HOME    STANDORTE    INSTRUMENTE    KONZEPT    LEHRER    EVENTS    WORKSHOPS   DRUMS.DE    KONTAKT

 



Im Jahr 1990 kauft sich, der in Grünstadt/Pfalz geborene, Oliver Kölsch, sein erstes Schlagzeug. Angeregt durch die verschiedensten musikalischen Enflüsse, wie beispielsweise, Rock, Grunge, Heavy Metal aber auch Pop und Blues oder Avantgarde und Electronica, beginnt er mit Freunden musikalisch zu experimentieren.

Erst sieben Jahre später, im Sommer 1997 entschließt sich der Autodidakt, seine Ausbildung durch einen formellen Schlagzeugunterricht bei Tom Hapke in Altleiningen zu intensivieren.

Durch Hapke bekommt er die ersten Einblicke ins professionelle Musikerdasein.

Er ist als Roadie bei verschiedenen Events, Konzerten oder  Workshops tätig. Regelmäßige Arbeiten auf der Frankfurter Musikmesse folgen.

Dort lernt Oliver den damaligen Chefredakteur des regionalen Musikmagazins „Feedback“ kennen und bekommt durch ihn die Möglichkeit Schlagzeugliteratur und die unterschiedlichste Musik für die Zeitschrift zu rezensieren.

Im Jahr 2002 nimmt Oliver schließlich ein Schlagzeugstudium an der Los Angeles Music Academy in Pasadena auf, das  er ein Jahr später erfolgreich abschließt.

An der Academy hat er Unterricht bei so illustren namhaften Musikern wie Ralph Humphrey, Joe Porcaro, Michael Packer, Tony Inzalaco, Sherman Ferguson, Mark Schulman, Dave Pozzi, Howie Shear u.a..

Er spielt dort täglich in Ensemble Workshops mit Musikern, wie beispielsweise Steve Billman, Philip Bynoe, Brad Rabuchin u.a. und  in Three Horn- und Big Bands mit vielen Musikern des Ray Charles Orchesters.

2003 kommt er nach Deutschland zurück und beginnt am Tom‘s  Music Institute, aber auch als Privatlehrer, zu unterrichten.

Musikalisch ist er seitdem in den  unterschiedlichsten  Formationen als festes Bandmitglied oder als Aushilfe tätig. Die Stilrichtungen gehen von Rockabilly, Jazz, Blues über Top 40 Cover, Singer/Songwwriter, Chor und Orchester Begleitung bis hin zu experimentellen und elektronischen Projekten.

Im April 2008 veröffentlicht der Voggenreiter Verlag sein erstes Lehrbuch „Drum Basics“. Es ist eine Autragsarbeit, die gezielt für den Einsteiger ohne Vorkenntisse gedacht ist. Mittlerweile ist das Buch auch ins englische übersetzt und somit weltweit erhältlich.